Patienteninformationen

Seitenanfang

Abrechnung

Meine Leistungen als Heilpraktiker sind gemäß § 4 Nr. 14 UStG (Umsatzsteuergesetz) von der Umsatzsteuer be­freit. Insofern wird keine Mehrwertsteuer ausgewie­sen.

Die Abrechnung erfolgt nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) mit den dort angegebenen Maximal­beträgen oder nach individueller Vereinbarung. Über weitere Kosten für Labor, Material, Präparate oder spezielle Leistungen kläre ich Sie vor Entstehung im Einzelfall auf.

Bitte beachten Sie, daß natürlich auch als Leistung abzurechnen sind: Beratungen und Auskünfte per Telefon oder E-Mail (wenn sie über rein organisatorische Vorgänge hinausgehen), sowie die Sichtung und Auswertung von Fremdbefunden und anderen Unterlagen (auch außerhalb eines Patiententermins), Auswertung eigener Laborbefunde und daraus Erstellung von Therapie- und Einnahmeplänen. Näheres finden Sie auch in meinem Leistungsverzeichnis, das Sie als Patient erhalten.

Sollten Sie Fragen zur Abrechnung haben, sprechen Sie mich bitte an. Zur möglichen Kostenerstattung durch Dritte siehe auch Abschnitt Krankenversicherung.

Seitenanfang

Blutentnahme

Viele Laboruntersuchungen erfordern eine Blutentnahme. Beachten Sie dazu bitte folgende Hinweise zur Vorbereitung:

Bitte kommen Sie zum angegebenen Termin nüchtern. Sie dürfen mindestens 12, besser 14 Stunden vorher nichts gegessen und nichts getrunken haben. Erlaubt ist etwas Leitungswasser am Vorabend und ein Glas Leitungswasser am Tag des Termins vor der Entnahme.

Nahrungsergänzungsmittel und orthomolekulare Wirkstoffe sollten Sie an den beiden Tagen vor dem Termin nicht mehr einnehmen. Haben Sie vom Arzt Medikamente verordnet bekommen, sprechen Sie mich bitte an, um hier die Vorgehensweise zu klären.

Empfehlung: Bringen Sie sich zum Termin eine Kleinigkeit zum Essen mit, damit Sie unmittelbar nach der Blutabnahme etwas zu sich nehmen können. Manchmal gibt es, ähnlich wie beim Blutspenden, leichte Kreislaufreaktionen.

Seitenanfang

Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker

Für den Heilpraktiker gibt es keine Gebührenordnung (mit Gesetzescharakter) und wir sind an sich frei in der Vereinbarung von Honoraren. In den 1980er Jahren gab es jedoch den Versuch, ein Gebührenverzeichnis zu erstellen, indem man möglichst viele Heilpraktiker befragt hat, welche Honorare sie für welche Leistungen abrechnen. Es handelte sich also um eine rein statistische Erhebung.

Die Entwicklung seit dieser Zeit hat zu der folgenden, etwas unglücklichen Situation geführt:

Das GebüH wird von vielen Privatversicherungen, der Beihilfe und sogar von Gerichten als Grundlage für die Beurteilung angemessener Abrechnung herangezogen. Es gab jedoch nie eine Neufassung oder Erweiterung, weil ein Gebührenverzeichnis im Grunde gegen das Kartellrecht verstößt (Preisabsprache). Das heißt, die Heilpraktiker hängen etwas in der Luft und müssen (oder sollten zumindest), wenn sie bei der Abrechnung rechtlich auf der sicheren Seite sein wollen, einerseits nach GebüH abrechnen, während andererseits dieses Verzeichnis eigentlich unzulässig ist, keine neueren Leistungen enthält und die Abrechnungssätze seit dreißig Jahren nicht aktualisiert (also auch nicht an die allgemeine Preisentwicklung angepaßt) wurden.

Das GebüH enthält einige, teils recht komplexe Regelungen. Um neuere, nicht aufgeführte Leistungen abzurechnen, gibt es die Möglichkeit einer analogen Abrechnung ("vergleichbar zu gelisteten Leistungen"). Ebenso die analoge Verwendung von Ziffern aus der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Und in diesem komplizierten Rahmen handeln die privaten Krankenversicherungen bzw. die Beihilfe auch noch sehr unterschiedlich, legen die Regelungen nach eigenem Ermessen aus, übertragen Regelungen aus der GOÄ auf das GebüH usw. Das macht die Lage bezüglich der Erstattungen noch unübersichtlicher.

Meine Abrechnung orientiert sich weitestgehend am GebüH. Um hier eine möglichst genaue und verständliche Information meiner Patienten zu erreichen, habe ich ein Leistungsverzeichnis erstellt, das ich im persönlichen Gespräch aushändige und erläutere.

Seitenanfang

Gehbehinderung

Meine Praxis in Coburg liegt im 1. Obergeschoß und das Gebäude verfügt nicht über einen Aufzug. Ein barrierefreier (behinderten­gerechter) Zugang ist daher leider nicht möglich. Sollten Sie aufgrund einer Behinderung oder aus anderen Gründen körperlich nicht in der Lage sein, anderthalb Stockwerke über die Treppe zurückzulegen, geben Sie das bitte an. In diesen (berechtigten) Fällen mache ich Hausbesuche im Bereich Coburg ohne Berechnung des Mehraufwandes, solange sich dieser einigermaßen vertreten läßt.

Seitenanfang

Geschenkgutscheine

... können Sie bei mir über einen gewünschten Betrag erwerben. Mehr dazu auf der Seite Verschenken Sie ...

Seitenanfang

Krankenversicherung

Ich kann für alle Patienten aller Versicherungen Leistungen erbringen, es bedarf hier keiner Zulassung. Ein ganz anderes Thema ist die Frage der Erstattung von Kosten durch die Krankenversicherung (oder auch Beihilfe).

Gesetzliche Krankenversicherungen erstatten in der Regel Kosten für einen Heilpraktiker nicht. Private Versicherungen und Beihilfe erstatten sehr unterschiedlich, gegebenenfalls bis zu bestimmten Höchstgrenzen. Einzelne Leistungen werden überhaupt nicht erstattet, andere auch über das GebüH hinaus (z. B. nach Hufeland-Verzeichnis). Beihilfe­berechtigte müssen zudem beachten, daß die Erstattung von Beihilfe und privater Restversicherung möglicherweise verschieden gehandhabt wird.

Ausschließlich gesetzlich Versicherte tragen daher in der Regel die Kosten vollständig selbst. Aufgrund der Einschrän­kungen bei der Erstattung im Bereich privater (Zusatz-)Versicherungen und Beihilfe kann sich auch hier eine Selbst­beteiligung ergeben. Ich empfehle Ihnen daher unbedingt, sich selbst im Vertrag und/oder bei der Versicherung und/oder bei der Beihilfestelle zu informieren.

Sollten Sie Fragen zur Kostenerstattung haben, sprechen Sie mich bitte an. Weitere Informationen finden Sie unter Abrechnung oder auch im Behandlungsvertrag und meinem Gebührenverzeichnis.

Seitenanfang

Labordiagnostik

Beachten Sie dazu die Informationsseite Labordiagnostik im Bereich Verfahren und die Themen Abrechnung und Krankenversicherung hier auf dieser Seite.

Seitenanfang

Nahrungsergänzungsmittel (NEM)

Ich verordne keine Nahrungsergänzungsmittel, sondern orthomolekulare Wirkstoffe (u. a. Mikronährstoffe), und zwar nach medizinischer Notwendigkeit, meist auf der Basis von Laborergebnissen. Diese Wirkstoffe sind rechtlich jedoch als Nahrungsergänzungsmittel eingeordnet.

Die Präparate, die ich verwende, sind möglichst hypoallergen und frei von Zusatzstoffen. Auf Anfrage nenne Ihnen gerne Bezugsquellen für diese Präparate. Sie sind teilweise über Apotheken zu beziehen, teils aber ausschließlich über Therapeuten oder direkte Bestellung.

Seitenanfang

Notruf / Notdienst

Als Heilpraktiker nehme ich nicht an einem Not- oder Bereitschaftsdienst teil wie Ärzte. In dringenden Fällen mit akuten, starken und möglicherweise lebensbedrohlichen Symptomen rufen Sie bitte direkt:

Seitenanfang

Praxis

Meine Praxis befindet sich im Hutholzweg 5 in Coburg im 1. Obergeschoß einer kleinen Wohnanlage. Mehr Beschreibung und Bilder gibt es auf einer eigenen Seite zu den Praxisräumen. Beachten sie auch den Hinweis zur leider fehlenden Barrierefreiheit.

Terminvereinbarung siehe Abschnitt Termine.

Seitenanfang

Rechtlicher Hinweis zu Verfahren

Aus rechtlichen Gründen muß ich Interessenten und Patienten auf folgenden Sachverhalt hinweisen: Viele der von mir angewandten Diagnose- und Behandlungsverfahren sind schulmedizinisch nicht oder noch nicht anerkannt.

Das bedeutet jedoch keinewegs, daß die Verfahren keine wissenschaftliche Grundlage haben.

Die Akupunktur als Sonderfall basiert auf altem Erfahrungswissen, ihre Wirksamkeit wird neuerdings aber auch wissenschaftlich untersucht und bestätigt.

Ich erörtere die Problematik schulmedizinischer Anerkennung gerne im persönlichen Gespräch.

Seitenanfang

Telefonische Erreichbarkeit

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß ich während der Patiententermine telefonisch nicht erreichbar bin. Als Patient wäre es Ihnen sicher auch unangenehm, wenn ich während Ihrer Behandlung Telefongespräche führe.

Sie können jedoch jederzeit anrufen. Wenn ich keine Anrufe annehmen kann, werden Sie auf die Sprachbox (Anrufbeantworter) umgeleitet. Bitte hinterlassen Sie dann unbedingt Ihren Namen, eine Telefonnummer und den Grund Ihres Anrufs. Ich werde Sie möglichst zeitnah zurückrufen. Günstig wäre es, wenn Sie auch einen Zeitraum angeben, wann Sie am besten zu erreichen sind.

Eine unverbindliche Terminanfrage oder erste Kontaktaufnahme können Sie gerne auch per E-Mail schicken. Ich werde Ihnen den Wunschtermin bestätigen oder mich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen anderen zu vereinbaren. Termine sind nur gültig mit Bestätigung.

Als Heilpraktiker nehme ich nicht an einem Notdienst teil. Dazu siehe auch Notruf/Notdienst.

Seitenanfang

Termine

Praxistermine (bzw. Termine für Hausbesuche) müssen immer vorab vereinbart werden. Ich habe keine festgelegten Sprechzeiten oder Öffnungszeiten und vergebe Termine regulär nach Bedarf und Möglichkeiten in Coburg von Montag bis Samstag, gegebenenfalls auch am Abend.

Als Heilpraktiker nehme ich nicht an einem Notdienst teil. Dazu siehe auch Notruf/Notdienst.

Die Terminvereinbarung ist telefonisch möglich unter 09561 675 4334 (Coburg).

Eine unverbindliche Terminanfrage oder erste Kontaktaufnahme können Sie gerne auch per E-Mail schicken. Ich werde Ihnen den Wunschtermin bestätigen oder mich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen anderen zu vereinbaren. Termine sind nur gültig mit Bestätigung.

Seitenanfang